Logo-Solomomento

Die erste Tanzproduktion von Solomomento war 2013 in der Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld und im Theater Gütersloh im Rahmen des Festivals Diagonale. Seit 2016 ist das Ensemble im Theater Herford beheimatet. Dort bringt es jedes Jahr im Rahmen von Tanz OWL eine neue Produktion zur Premiere. Alle Choreographien entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Ensemble. Dabei werden individuelle Ausdrucks- und Bewegungsmöglichkeiten und tänzerische Begegnungen durch Improvisationsaufgaben zu den jeweiligen Themen erforscht und erweitert und in die Choreographie integriert.

 Zur Produktionen-Seite

Das Ensemble besteht aus tanzaffinen Frauen und Männern im Alter zwischen 40 und 70 Jahren aus den Regionen Bielefeld und Herford. Für jede Produktion wird das Ensemble neu zusammengesetzt, wobei eine kontinuierliche Zusammenarbeit vieler TeilnehmerInnen mit neu Hinzukommenden den kreativen Prozeß und die Produktionen bereichern.  Die meisten Ensemblemitglieder besuchen die Unterrichtsangebote der beiden Choreographen und sind daher mit den Techniken der Choreographen vertraut.

 Zur Ensemble-Seite

Christine Grunert – mit tänzerischem Schwerpunkt im Zeitgenössischen Tanz – und Olaf Herzog – mit tänzerischem Schwerpunkt im Tango Argentino – begannen ihre Zusammenarbeit 2014. Seitdem entwickeln sie gemeinsame Unterrichtsformate und Choreographien sowohl für das Ensemble Solomomento als auch für Tanzproduktionen, in denen sie selbst tanzen. Ihre choreographische Handschrift zeichnet sich aus durch ihre unterschiedlichen Tanzschwerpunkte, die sich durch einen künstlerischen Dialog bereichern. Einige Produktionen finden in Zusammenarbeit mit Musiker*innen und Videokünstler*innen statt.

 Zur Choreographen-Seite

Unsere Unterrichtsangebote richten sich an Männer und Frauen im Alter zwischen 20 und 70 Jahren: der regelmäßiger Unterricht findet mittwochs von 17.45 – 19.15 Uhr für Tango Argentino, mittwochs von 19.15 – 20.45 Uhr für Tanzimprovisation für Männer & Frauen, donnerstags von 17.30 – 19.00 Uhr  für Tanzimprovisation für Frauen statt. Zwei Mal im Jahr findet der Wochenend-Workshop Im Tanz begegnen – Polaritäten entdecken statt.

 Zur Unterricht-Seite

Aktuelles

Die neuste Solomomento-Produktion „Tanzlos … tanz los!“ haben wir erfolgreich auf die Bühne gebracht. Zuschauer*innen und Presse waren begeistert. Unsere Unterrichtsangebote starten wieder in der letzten Oktoberwoche 2021: „Tango Argentino“ mittwochs von 17.45 bis 19.15 Uhr; „Tanzimprovisation“ mittwochs von 19.30 bis 21.00 Uhr und donnerstags von 17.30 bis 19.00 Uhr.

Menü