Oktober 2020

DisTanz • Ensemble Solomomento

 

DisTanz • Ensemble Solomomento

Datum
Oktober 2020
Ort
Theater Herford
Weitere Infos
www.theater.herford.de

Mit DisTanz ist ein Tanzstück entstanden, das verschiedene Standpunkte, Sichtweisen und Widersprüche zur aktuellen Corona-Lebenssituation aufgreift. Wie begegnen wir uns mit diesen verschiedenen Gefühlen, Erfahrungen und Erlebnissen? Welchen Kontakt erlauben wir, welche Verbindungen können wir zulassen? Können wir uns umarmen? Wie können wir miteinander tanzen, im Tanz kommunizieren, uns führen und führen lassen, uns trauen und vertrauen? Das Ensemble experimentiert mit verschiedenen Materialien unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen und schafft körperliche und energetische Verbindungen, begegnet sich in Räumen des Zusammenhaltens, der Geborgenheit, des Wohlfühlens und der Freude/Hoffnung aber auch der Angst, des Ausgegrenztseins, der Einsamkeit,…

Choreographie: Christine Grunert und Olaf Herzog

Zum Ensemble

Videoarbeiten: Ivo Tödtmann

Regieassistenz/Ton: Luisa Gärtner

Der gesamte Tanzabend hat den Titel „Richtungswechsel“. Im ersten Teil präsentierte die Tangocompany Vagabundo aus Bielefeld mit dem Choreographen Jörn Kitzhöfer ihr aktuelles Programm „Horror Vacui - Wunderland“.

Tangocompany Vagabundo

weitere Vorstellung: 25. Oktober 2020

Veranstalter: Kultur Herford gGmbH - Stadttheater

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen von Tanz OWL.

Fotos: Klaus-Henning Groth

Menü